Startseite
    Strickiges
    Stricknotizen
    Bücher
  Über...
  Archiv
  Pullis & Co
  Kinder, Kinder
  Querbeet gestrickt
 
Anleitungen
  Strickblogs
  Färben
  Übersetzungshilfen
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Oldies
   --------------------------
   Strickblogs
   Chicknits
   The Blue Blog
   Carrieoke
   Fluffa
   Froggy
   Glampyre
   Sarah Peasley
   ---------------------------
   France-Blogs
   Le Fil d'Ariane
   Juju
   Annabel
   Bulle
   --------------------------
   Nordic-Blogs
   Birthe
   Barbros
   Blog-City








Toughcap


Shawl-Along


Rogue Knitalong

Shedir-Along

Wavy-Along

Strickreise



[Vor] [Zurück]
[Liste] [Zufall]


Prev l List l Next
_


Strikt-Stricken-Forum

http://myblog.de/maschas

Gratis bloggen bei
myblog.de





Englisch-deutsche Übersetzungshilfen


Immer wieder bekomme ich Anfragen, ob es diese oder jene englische Anleitung auch auf deutsch gibt.
Prinzipiell verlinke ich auf die englischen und/oder deutschen Anleitungen, die frei im Netz zu haben sind. Anleitungen aus Büchern etc. unterliegen dem Copyright und werden von mir natürlich nicht weitergegeben, egal ob in deutsch oder englisch.

Aber ich möchte Mut machen, es doch selbst mit englischen Anleitungen zu probieren. Ich selbst habe es auch erst lernen müssen. Mein Schulenglisch ist ebenfalls schon eine ganze Weile her und scheiterte oft genug an den stricktechnischen Begriffen. Wer aber Erfahrung hat, deutsche Strickanleitungen zu „lesen“, der sollte mit etwas Übung auch englische lesen können. Die Mühe lohnt, denn die besten Anleitungen kommen meiner Meinung nach nun mal aus England und Amerika.

Übersetzungshilfen im Netz sind eine gute Hilfe. Alle haben zwar ihre Mängel, können aber als Gesamtpaket doch gut weiterhelfen. Ich habe sie mir alle ausgedruckt und „durchforste“ sie bei Bedarf eine nach der anderen.

Bei Wolle und Design sind die wichtigsten englischen Strickbegriffe aufgeführt sowie übliche Abkürzungen und die deutsche Übersetzung


Bei Wiseneedle gibt es eine mehrsprachige Liste der wichtigsten Strickbegriffe, darunter englisch und deutsch. Wer sich gar nicht auskennt, der macht am besten ein Kreuz bei „show all terms“ (alle Begriffe zeigen), unterlegt dann rechts „all“ (alle Sprachen) und hakt am besten noch das Kästchen „Format for printing“ (Druckversion) an, bevor er auf „Search“ geht. Es öffnet sich eine Liste, die man ausdrucken kann.

Beim schwedischen Garnstudio findet sich eine etwas unvollständige Liste, auf der die wichtigsten Strickbegriffe in den skandinavischen Sprachen, in englisch, französisch und deutsch aufgeführt sind. Hinter den englischen Begriffen stehen ab und an auch noch die englischen Abkürzungen

Und schließlich sind bei Knitty die englischen Begriffe und ihre Abkürzungen zusammengefasst, soweit sie in den Knitty-Anleitungen gebraucht werden.

Noch ein Tipp: Wenn ich mit diesen Übersetzungshilfen nicht weiterkomme, dann gebe ich den Begriff in Google ein. Bis auf eine einzige Ausnahme habe ich auf diese Weise in den deutschen Strickblogs (und den dazugehörigen Kommentaren) immer die Lösung meines Problems gefunden.

Und wenn wirklich nichts mehr geht, dann gibt es hier viele kundige und hilfsbereite Strickerinnen, die sicher gerne weiterhelfen, mich selbst natürlich eingeschlossen.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung