Startseite
    Strickiges
    Stricknotizen
    Bücher
  Über...
  Archiv
  Pullis & Co
  Kinder, Kinder
  Querbeet gestrickt
 
Anleitungen
  Strickblogs
  Färben
  Übersetzungshilfen
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Oldies
   --------------------------
   Strickblogs
   Chicknits
   The Blue Blog
   Carrieoke
   Fluffa
   Froggy
   Glampyre
   Sarah Peasley
   ---------------------------
   France-Blogs
   Le Fil d'Ariane
   Juju
   Annabel
   Bulle
   --------------------------
   Nordic-Blogs
   Birthe
   Barbros
   Blog-City








Toughcap


Shawl-Along


Rogue Knitalong

Shedir-Along

Wavy-Along

Strickreise



[Vor] [Zurück]
[Liste] [Zufall]


Prev l List l Next
_


Strikt-Stricken-Forum

http://myblog.de/maschas

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nelly




Größe ca. 80
(Endmaße: 31 cm breit, 29,5 cm hoch, Ärmellänge insgesamt 21 cm)

Material:
Gedifra „Wellness“ (60% Baumwolle, 40% Polyacryl), LL 110m/50 gr., 100 gr. in hellblau, je 50 gr. in wollweiß und weinrot, fünf Knöpfe, 1 Rundstricknadel 3,5 und zwei Nadeln aus einem Nadelspiel 3,5 (für die Taschen)

Maschenprobe:
20 M x 30 R entspricht 10 x 10 cm, glatt rechts mit N 3,5

Muster:
Kr rechts: in jeder Hin- und Rückreihe rechte Maschen
Streifen in gl rechts: 2 R weiß, 4 R hellblau im Wechsel

Rückenteil:
61 M mit N 3,5 in weinrot anschlagen und 8 R kr. re, dann mit den Streifen beginnen. Nach 16,5 cm beidseitig 5 M abketten. Nach 30 cm Gesamtlänge (in der Streifenfolge sind zwei Reihen hellblau gestrickt) die Maschen stilllegen.

Linkes Vorderteil:
33 M mit N 3,5 in weinrot anschlagen und 8 R kr re, dann mit den Streifen beginnen. Am . rechten Rand wird gleich die Bordüre in weinrot und kr re. über 5 M mitgestrickt, d. h. die Reihe beginnt mit 5 re M in weinrot, dann wird auf die erste Streifenfolge in weiß gewechselt. Beim Farbwechsel darauf achten, dass die Fäden verkreuzt sind, damit keine Löcher entstehen.
In der 9. Reihe ab Bund die Tasche einarbeiten: Dafür die 5 M kr re in Weinrot stricken, dann mit blauem Faden die nächsten 7 M gl re stricken, dann mit zwei Nadeln aus dem Nadelspiel in weinrot über die 13. bis einschließlich 24. M gl re stricken. Wenden, über diese 12 M wieder re stricken, wenden, usw. Nach insgesamt 18 R kr re die Tasche abketten. Faden gleich etwas länger abschneiden, damit kann später die Tasche festgenäht werden! Zurück zum blauen Faden und der Rundstricknadel. Damit aus den Taschenmaschen 12 M auffassen und die Streifen wie gehabt weiterstricken.
Nach 16,5 cm in der Rückreihe die ersten 5 M abketten.
Nach 24 cm für den Halsausschnitt am rechten Rand 1x5, 3x2, und 3x 1M abketten. Restliche Maschen stilllegen.

Rechtes Vorderteil:
Gegengleich stricken. Dabei in der 8., 24., 40., 56. und 72. R für die Knopflöcher die 3. und 4. M abketten. Diese beiden M in der nächsten Hinreihe wieder anschlagen.

Ärmel:
34 M mit N 3,5 in weinrot anschlagen und 16 R kraus re stricken. Dann zur Streifenfolge wechseln und gleich in der 1. Reihe beidseitig jeweils 1 M zunehmen. Diese Zunahme noch 10 x in jeder 4. Reihe wiederholen, bis 56 M auf der Nadel sind. Nach 21 cm Ärmel abketten.

Ausarbeitung:
Die beiden Vorderteile mit dem Rückenteil zusammenstricken.
Dafür Rückenteil und das entsprechende Vorderteil auf zwei separate Nadeln nehmen, die linken Seiten nach außen. Mit einer dritten Nadel die erste M der vorderen Nadel und erste M der hinteren Nadel rechts zusammenstricken und dasselbe noch mal mit den nächsten M auf den beiden Nadeln. Dann die erste M über die zweite ziehen, usw. Hier gibt es auch eine Bilderversion zum „Japanese Three-Needle-Bind-Off“, (allerdings steche ich in die hintere M wie zum rechts stricken ein und nicht, wie hier gezeigt, zum links stricken)
Entsprechend auch das zweite Vorderteil anstricken.
Ärmel einnähen und Seitennähte schließen, am besten mit dem Maschenstich (wer ihn nicht kennt, kann hier
und dort nachschauen.

Am Halsausschnitt des linken Vorderteils 16 M auffassen, dann die übrigen stillgelegten M des Rückenteils stricken und am rechten Vorderteil ebenfalls 16 M auffassen = 59 M. Nach 20 Reihen kr rechts den Kragen abketten.
Taschen festnähen, Fäden vernähen, Knöpfe annähen und fertig!

Anmerkung: Die Ärmel sind extra länger gestrickt, damit das Jäckchen so lang wie möglich mitwachsen kann.



Ärmel-Shawl




aus Trefilo/ Lana Grossa, 100 % Schurwolle,
60 m Lauflänge/50gr.
8 Knäuel, Nadel 10

Mapro: 11M x 19 R= 10x10cm
1,50 Meter lang und 46 cm breit

Bund: 2M rechts, 2M links im Wechsel
Perlmuster: abwechselnd 1M rechts, 1M links, in der Rückreihe versetzt gestrickt

52 Maschen anschlagen und 14 Reihen im Bündchenmuster stricken. Dann im Perlmuster weiterstricken bis zu einer Gesamtlänge von 1,40 Meter. Wieder zum Bündchenmuster wechseln, Maschen nach 14 Reihen abketten. Fäden vernähen. Ärmel in gewünschter Höhe zusammennähen. Fertig!

Anmerkungen:
1. Das Perlmuster kommt mit dem melierten Garn sehr schön raus.
2. Größere Menschen als ich es bin (~1,60 Meter) müssen den Schal länger stricken. Aber das lässt sich ja leicht abmessen!




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung